Der lange Weg nach Bethlehem

Der Weg von Nazareth nach Bethlehem wird mit 130 Kilometer veranschlagt. Zu Fuß sind das drei Wochen. Über Bergeshöhen und durch Täler. Über die erste lange Strecke eine vertraute Strecke: Der Wallfahrtsweg nach Jerusalem. Den gingen schon Kinder. Den gingen sie mindestens einmal im Jahr zu einem der großen Feste. Ein Weg, der von Gebeten begleitet war.

Gott wacht über dich.
Gott ist dein Schutz,
er spendet Schatten an deiner Seite.
Am Tag wird dir die Sonne nicht schaden
und der Mond nicht in der Nacht.
Gott behütet dich vor allem Bösen.
Er wacht gewiss über dein Leben.
Gott behütet dein Gehen und Kommen
von heute an bis in alle Zukunft.

Der Weg nach Bethlehem ist für uns in diesem Jahr deutlich länger.
Die intensiven Überlegungen zum Weihnachtsfest haben in Ihrer Gethsemanegemeinde schon im September begonnen.
Was können wir anbieten?
Wie können wir angesichts der Corona-Pandemie Gottesdienste feiern?
Was können wir schon jetzt planen und zusagen?

Es wird andauernd nachgedacht.
Die Verantwortlichen geben sich viel Mühe.
Sie zeichnen Sitz- und Wegepläne.
Sie bekommen viele Vorschläge.
Sie denken in Alternativen.
Und haben nur wenig Handlungs- und Entscheidungsspielraum.

Plötzlich steht ein Umleitungsschild mitten im Weg.
Straße gesperrt. Sackgasse.
Die nächste Pressekonferenz.

Das Ziel wird nicht vergessen.
Wir werden Weihnachten feiern.
Mit Ihnen.
Ganz bestimmt.

Und das planen wir momentan für Gethsemane:
Übersicht Weihnachten 2020