LichtBlick am Sonntag

Am Sonntag, 12. Juli, lädt Pfarrer Ralf Honig um 11:00 Uhr zum LichtBlick am Sonntag ein.
Die lachende Kirche wird sicher allen Freude machen.

 

Gute Nachrichten in schweren Zeiten

hafen

Wasser ist Leben! Wie gut, dass wir nicht nur schöne Seen in der Nähe haben, sondern uns auch durch sauberes Trinkwasser aus dem Mangfalltal erfrischen können. Es kann uns neu bewusst werden, wie privilegiert wir hier leben.

Es ist wieder Sommer in der Stadt! München mit seinen bekannten Reizen (Wo sonst gibt es einen Gebirgsfluss mitten in der Großstadt?), aber auch mit seinen weniger bekannten Plätzen kann von den Einheimischen neu entdeckt werden.

Viele Menschen sind dankbar, dass sie in diesen Zeiten in einem demokratischen Rechtsstaat leben dürfen und erkennen neu, dass das alles andere als selbstverständlich ist. Es lohnt sich, dafür einzutreten, dass so bleibt.

Nach all den Videokonferenzen und virtuellen Kontakten tun Begegnungen in der analogen und realen Welt wieder gut und werden neu wertgeschätzt.

Wort zur Woche

von Pfarrer Klaus Pfaller

Erst hörte es sich an wie ein dunkles und dumpfes Gewittergrollen. Doch die Sonne schien und der Donnerschlag mit anschließender Ruhe blieb aus. Dann ließ sich so langsam das Geräuschungeheuer in seinen Einzelheiten erfassen und identifizieren.

Freitag: Umwelt nicht vergessen

Eine Schöpfungsandacht zum 10. Juli 2020
von Vikarin Sophia Fürst

Zu Corona-Zeiten haben wir als Familie unsere Fahrräder neu entdeckt. Als die Spielplätze gesperrt und der Besuch bei Freunden verboten war, war ein Fahrradausflug für uns das Highlight des Tages. Wenn wir erst durch die Straßen und später an der Isar entlang oder durch die Wälder geradelt sind, habe ich manchmal zum Spaß Max Rabes „Fahrrad fahr’n“ angestimmt:
Manchmal ist das Leben ganz schön leicht
Zwei Räder, ein Lenker und das reicht
Wenn ich mit meinem Fahrrad fahr'
Dann ist die Welt ganz einfach…

Inzwischen nutze ich mein Fahrrad wieder seltener.

Seiten

Subscribe to Gethsemanekirche München RSS