Koreanische Evangelische Kirchengemeinde

Wir freuen uns, dass an jedem Sonntag um 15:00 Uhr noch ein zweiter Gottesdienst bei uns gefeiert wird. Wir freuen uns, dass die Koreanische Evangelische Kirchengemeinde ihre Heimat bei uns in Gethsemane gefunden hat.

Pfarrer Jin-Youl Nam stellt uns seine Gemeinde vor:
Gnade sei mit Ihnen und Friede von Gott, unserm Vater, und dem HERRN Jesus Christus!
Im Jahr 1972 schlossen die Organisationen „The National Council of Churches in Korea“ (KNCC) und „Evangelische Kirche in Deutschland“ (EKD) ein Abkommen über die Förderung des Pfarramtes, um das Glaubensleben der Koreaner in Deutschland zu unterstützen. Auf der Basis dieser Vereinbarung sendet die Organisation „The Presbyterian Church of Korea“ (PCK), zu der ich gehöre, seit 1976 Missionare nach Deutschland.

Ich wurde im Jahr 2003 nach München gesandt und bin im Moment Pfarrer der Koreanischen Evangelischen Kirchengemeinde München. Zudem bin ich Vorsitzendervon „The Missionary Society in the Presbyterian Church of Korea in the Germany region“, einer Gruppe von Pfarrern, die der PCK angehören. An dieser Stelle möchte ich den vielen Lutherkirchen danken, die koreanischen Gemeinden Räumlichkeiten für Gottesdienste zur Verfügung stellen.

In unserer Kirche bilden die Studenten die größte Gruppe. Es gibt aber auch Laboranten vom Max-Planck-Institut oder der LMU, Angestellte von IT-Firmen und Frauen, die in den 60er bzw. 70er Jahren als Krankenschwestern nach Deutschland kamen. Daher konzentrieren wir uns bei unserer Mission auf Studenten und jene Frauen, die vor längerer Zeit als Krankenschwestern kamen und heute dementsprechend in einem höheren Alter sind.

Außerdem möchten wir als eine Gemeinde von Migranten anderen Migranten und Flüchtlingen in München, wenn auch in geringem Maße, helfen. Aus diesem Grund veranstalten wir Benefizkonzerte.

Unser Gottesdienst findet jeden Sonntag um 15:00 Uhr statt und danach essen wir gemeinsam meist etwas Koreanisches. Denn heimische Speisen können Menschen trösten, die vom Leben im Ausland erschöpft sind. Da wir auch deutsche Mitglieder haben, gibt es jeden Sonntag eine Simultanübersetzung der Predigt.

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie die Gelegenheit finden würden, an unserem Gottesdienst und dem anschließenden gemeinsamen Essen teilzuhaben, und wir somit in Jesus Christus beisammen sind.

Gott ist der Herr der gesamten Menschheit. Aus diesem Grund denke ich, dass sich Gott über einen Gottesdienst freuen würde, in der dieselbe Bibel in verschiedenen Sprachen gelesen wird und dieselbe Melodie eines Liedes durch verschiedene Sprachen hindurch eine Harmonie bildet.

Ich bin sehr dankbar dafür, dass wir durch die Hilfe der Kirche Gethsemane einen schönen Ort für Gottesdienste bekommen haben sowie die Möglichkeit, zusammen zu beten, zu singen und die Bibel zu studieren. Ich danke Ihnen nochmals herzlich und wünsche Ihnen Gesundheit und den Segen Gottes.

Pfarrer Jin-Youl Nam